Veloclub Corona Weiden e.V.

24-Stunden-Rennen in Kreuth am 10.05.2014

10.05.2014

Erfolgreiche Teilnahme des VCC-Nachwuchs
Beim 24-Stunden-Rennen in Kreuth war ein Viererteam vom VC Corona Weiden am Start. Dabei belegten Alexander Schwab, Ron Fraunholz, Gerhard Bergler und Gerhard Reil mit 69 Runden den tollen 3. Platz! Das erfreuliche dabei ist, dass die jahrelange Trainingsarbeit von Thomas Bäumler Früchte zeigt, denn mit Schwab und Fraunholz sind die Anfang-20-Jährigen auf dem Treppchen gelandet.
Schwab:“ Die Strecke hatte 4,9km und rund 110hm. Die ersten Stunden waren super, weitgehend trockene Strecke und super Wetter zum fahren. Gegen 18Uhr begann es dann zu regnen. Es ging eine ganze Zeit dann noch gut zum fahren, jedoch wurden die Strecke immer rutschiger, da alle Abfahrten über Wiesen führten. Da auch die Anstiege immer weicher wurden, wurde die Strecke gegen 21.30 Uhr das erste Mal verkürzt und die beiden gefährlichen Abfahrten und ein langer Anstieg herausgenommen. Gegen halb 1 wurde ein weiterer Abschnitt herausgenommen, da auch dieser nicht mehr fahrbar war. Die nächsten Stunden waren dann von extremen Matsch und Regen geprägt. Ständiges Radwaschen war angesagt, um überhaupt noch Fahren zu können. Immer mehr Teams und Fahrer haben das Rennen abgebrochen. Wir konnten uns jedoch keine Pausen leisten, da auch die Teams hinter uns weitergefahren sind und wir zumindest unseren Platz halten wollten. Schnelle Rundenzeiten waren aber nicht mehr möglich, wodurch wir auch keinen Platz mehr gutmachen konnten. Der Kampf um Platz 2 ging mehrere Stunden. Um kurz vor 4 Uhr wurde dann das Rennen vorzeitig beendet, da die Strecke vom starken Regen stellenweise gar nicht mehr fahrbar war. Es waren nur noch 22 Fahrer zu diesem Zeitpunkt unterwegs. Wir erreichten einen äußerst zufriedenstellenden 3. Platz im 4er Team männlich!


[weitere Fotos in der Fotogalerie]

[zurück]