Veloclub Corona Weiden e.V.

Nächster Sieg für Deutschländer

26.09.2015

Mit dem Crosscountry-Cityrennen in Marktredwitz stand am Samstag ein außergewöhnlicher Rundkurs auf dem Programm. Quer durch die Altstadt von Marktredwitz hatten die Veranstalter vom SC Wunsiedel einen Kurs gezaubert, der höchste Steuerkünste erforderte. 45 Minuten lang ging es quer durch zwei Ebenen eines Parkhauses, über allerlei natürliche und künstliche Hindernisse wie Treppen und Plattenstapel, sowie um jede Menge Hausecken. Einzig die lange Start- und Zielgerade bot etwas Erholung.
Sofort nach dem Start ordnete ich mich direkt hinter den Altersklassen-Konkurrenten Thomas Hartmann, Klaus Dumler und ein paar von den mit uns gestarteten Youngstern ein. Meine Attacke am ersten kurzen Anstieg sortierte die Spitze neu. Zu meinem Erstaunen konnte ich relativ leicht an den beiden vorbeiziehen und in der anschließenden Kombination aus einigen Dreiertreppen mit sehr harten Richtungswechseln die Gruppe schließlich komplett sprengen. Einzig Thomas Hartmann konnte folgen und so zogen wir, uns in der Führung abwechselnd, den restlichen Fahrern immer weiter davon. Schnell merkte ich, dass er mir heute nicht wirklich gefährlich werden konnte. Auf eine Sprintentscheidung wollte ich es aber trotzdem nicht ankommen lassen. Von der Spitze her nutzte ich meinen Vorteil und attackierte in der letzten Runde in einer technischen Kombination. Mit 3 Minuten unter Vollgas machte ich die Sache in der Seniorenklasse III schließlich klar.


[weitere Fotos in der Fotogalerie]

[zurück]