Veloclub Corona Weiden e.V.

Ein Rückblick auf die Rennsaison 2013 von Adelheid und Rainer Völkl

22.10.2013

4. November 2012, Cross Dornburger Schlösser: 1. Platz
Durch Schnee und Matsch aber ohne halsbrecherische Abfahrten, schöne „Drückerstrecke“

28. April „Cube-Cup“ Waldershof: 1. Platz
Wie immer perfekt organisiert bei Eiseskälte und Schmuddelwetter

1. Mai, „Tag der Arbeit“, 1. Platz
Bitter kalt, aber das Paarzeitfahren hat richtig Spaß gemacht

5. Mai, Bayerische Meisterschaft Einzelzeitfahren: 1.Platz Elite Frauen

10. Mai, Österreichische Staatsmeisterschaft Einzelzeitfahren: 2. Platz Elite Frauen

18. Mai, Einzelzeitfahren im Hirschbachtal: 1. Platz

19. Mai, Einzelzeitfahren auf dem Lausitzring: 1. Platz
Streckenrekord, fast 46 km/h im Schnitt

25. Mai, Bundesligaeinzelzeitfahren: 1. Platz

Juni 2013, Rainer gewinnt in seinem Radlerleben seinen ersten Sprint (beim Kriterium des ATS Kulmbach). Mit 1100 W tritt er auch seine persönliche Bestleistung

13.-14. Juli 24h-Rennen Mixed Team mit Andreas, Bernhard, Jürgen und Michaela: 3. Platz

27. Juli, Rundstreckenrennen Pleisdorf: 1. Platz

28. Juli, Bayerische Meisterschaft Berg: 1. Platz Elite Frauen
Rainer erreichte nach bald 1000 Höhenmetern das obere Sudelfeld 2 Minuten langsamer als Adelheid im Mittelfeld der Hobbyklasse.

18. August, „Dachauer Zeitfahrcup“: 1. Platz
Es geschahen noch Zeichen und Wunder, Rainer Völkl belegt den 2. Platz in der Hobbyklasse, geht da noch was im Zeitfahren auf die alten Tage?

28. August, Masters Zeitfahr-WM: 1. Platz
Adelheid „das erste Mal, daß ich die Strecke bei Kälte und Regen fahren musste, trotzdem 45er Schnitt“. Auch Rainer hielt die Corona-Farben hoch. Mit persönlicher Bestzeit, keine Minute langsamer, hat er neuen Spaß am Zeitfahren gefunden

31. August, Bergzeitfahren auf den Buchberg: 1. Platz
Jedes Jahr eine Gaudi der Buchbergbiker. Am schönsten ist stets der gesellige Teil in der Garage. Coronas haben sich von ihren besten Seiten gezeigt: Adelheid wurde Buchbergkönigin, Ralph war 2. und Rainer 3. bei den Herren

22. September, 4erMannschaftszeitfahren BMW-Testgelände mit Barbara, Anika und Joana: 1. Platz und Streckenrekord/Damenvierer
Ganz kurzfristige Teilnahme, doch woher vier gleiche Rennanzüge nehmen ??? Der Coach hatte die rettende Idee und konnte auch gleich noch zwei hinzusteuern

21. September, Oberfränkische Bergmeisterschaft: 1. Platz Elite Frauen
Klein aber fein: ein Berg, typisch für Oberfranken, kurz und heftig über 15%, Rainer Völkl war schneller als seine Frau. In der Hobbyklasse; hat es zum 3. Platz gelangt

30. September, Monstertijdrit Almere Holland: 1. Platz und Streckenrekord
123 km Einzelzeitfahren am Stück mit Böen bis zu 6 Windstärken. Originalton Rainer „brutal!“; der Wind war für die Leichtgewichte aus der Oberpfalz auf ihren Zeitfahrraketen kaum noch zu beherrschen. Aber den Holländern und Belgiern erging es nicht viel anders, so scheiterte Rainer mit 3h 48s und dem 13. Platz von 130 Startern nur knapp an der 3-Stundenmarke


[weitere Fotos in der Fotogalerie]

[zurück]