Pegnitz (zmr) Novum beim 7. Lauf zum OTV-MTB-Cup am letzten Wochenende in Pegnitz. Im Hauptrennen der Herren M 20, M 30, M 40 Leistungsklassen und Hobbyklasse blieb der zweite Platz auf dem Siegerpodest leer. Die beiden Corona-Fahrer Klaus Joachimstaler (Team Ghost) und Ralph Zimmermann fuhren gemeinsam Hand in Hand als Sieger über die Ziellinie. M 20 Leistungsklasse Fahrer Andreas Bär (VC Corona) verteidigte mit seinem zweiten Platz in Pegnitz die Gesamtführung in seiner Klasse.

Der ausgesteckte Parcours hatte alles zu bieten, was des Mountainbikers Herz begehrt. Auf kurze steile Anstiege auf wechselndem Untergrund folgten schnelle und auch sehr enge Abfahrten mit Sprüngen und starken Richtungswechseln. Die befürchtete Hitzeschlacht blieb den Teilnehmern Gott sei Dank erspart. Denn der Großteil der 3,4 Kilometer langen Runde führte durch schattige Waldpassagen, was besonders den heftigen Schlussanstieg nicht noch zusätzliche erschwerte.

Im Rennen 2 des Tages wurden die neuen Trikots des VC Corona Weiden zum ersten mal durch
Johannes Kohl in der Jugendklasse der Öffentlichkeit gezeigt. Der gute Techniker kam mit der anspruchsvollen Abfahrt sehr gut zu Recht und konnte damit seinen Trainingsrückstand kompensieren. Als zufriedener Sechster fuhr er über die Ziellinie.

Die W 30 Damen des Weidener Radsportclubs belegten mit Astrid Locke auf dem dritten Rang wieder einen Platz auf dem Stockerl.
Birgit Demel folgte unmittelbar dahinter als Vierte und bestätigte die sich andeutende Tendenz: Bei technisch schwierigen Kursen hat als ehemalige Motocrosserin meist Locke die Nase vorne, wohingegen  Demel bei konditionell fordernden Strecken durch ihre überragende Physis Vorteile hat. Die Kombination aus beiden heißt Andrea Neft vom ESV 27 Bikesport Regensburg. Die einfache Formel lautet: Ist sie am Start, gewinnt sie. So auch in Pegnitz. Zweite wurde Gerlinde Wolf vom SC Schnaittachtal.

Im Herrenrennen schien obige “mathematische Gleichung” auch für Klaus Joachimstaler (VC Corona Weiden/ Team Ghost) aufzugehen. Im “Joachimstaler-Gang” wuchtete er sein gewaltige Übersetzung über die Strecke und legte unwiderstehlich Meter um Meter zwischen sich und die chancenlose Konkurrenz. Das Rennen schien gelaufen, als Joachimstaler in einer Spitzkehre stürzte und dabei so unglücklich mit den Rippen auf sein Lenkerende fiel, dass er den Wettkampf nur noch mit erheblichen Atemproblemen fortsetzen konnte. Im Krankenhaus diagnostizierte man später eine starke Brustbeinprellung. Die zwischenzeitlich formierte Verfolgergruppe mit seinem Corona-Teamkollegen
Ralph Zimmermann, Georg Preisinger (RSC Tirschenreuth/ Team Ghost) und Jungstar Lucas Lossen vom TSV Velden konnte wieder aufschließen. Gemeinsam absolvierte man in dieser Konstellation etwa 1 ½ Runden, bis sich erneut Joachimstaler, dieses mal mit Zimmermann im Schlepptau, absetzten konnten. Der mit Spannung erwartete Fight um Platz eins fiel aber aus. Joachimstaler bog zwar als Erster auf die letzte Gerade, wartete dann aber auf Zimmermann und beide überfuhren gemeinsam in Siegerpose den Zielstrich. “Wenn Ralph mich nicht unterwegs aufgefordert hätte, doch noch mitzufahren, hätte ich das Rennen aufgegeben. Deshalb hatten wir uns unterwegs darauf geeinigt, den Sieg nicht auf Biegen und Brechen auszukämpfen.” Auf den Plätzen folgten Preisinger und Lossen. Andreas Bär und Herbert Deutschländer komplettierten das erneute “Coronafestival” mit den Rängen zwei und fünf in der M 20-, bzw. der M 30- Klasse. Knapp am Stockerl vorbei rauschte das Coronatrio Michael Wenzel, Lothar Weinhart und der zum ersten mal im VCC-Dress startende Markus Hirsch. In der Hobbyklasse kamen sie auf Vier, Fünf und Sechs ein. Besonders Wenzel scheint sich als fünftbeste Kraft im Verein etabliert zu haben. Bereits zum wiederholten mal schlug er die Etablierten Corona Hornets Weinhart und Fischer, der dieses mal wegen Umwerferschaden das Rennen vorzeitig aufgeben musste.

Ergebnisse:

Jugendklasse:
1. Sascha Schraml  Bikesport Bühne Bayreuth  0:27:15
2. Alexander Geelhaar  RC Schnaittachtal  0:28:51
3. Johannes Stöcker  Team Fabry  0:31:38
6. Johannes Kohl  VC Corona Weiden  0:32:10

Damen W 30:
1. Andras Neft  ESV 27 Bikesport Regensburg  0:37:11
2. Gerlinde Wolf  RC Schnaittachtal  0:40:12
3. Astrid Locke  VC Corona Weiden 
0:43:14
4. Birgit Demel  VC Corona Weiden  0:44:16

Herren M 20:
1. Lucas Lossen  TSV Velden  0:50:09
2. Andreas Bär  VC Corona Weiden/ Team Cube  0:50:53
3. Andreas Dünn  Team Baier Corratec
  0:51:08

Herren M 30:
1. Klaus Joachimstaler  VC Corona Weiden/ Team Ghost 
0:49:40
1. Ralph Zimmermann  VC Corona Weiden  0:49:40
3. Georg Preisinger  RSC Tirschenreuth/ Team Ghost
  0:49:53
5. Herbert Deutschländer  VC Corona Weiden 
0:52:43

Hobbyklasse:
1. Chrisitian Schocher  Werdenberg/ Schweiz  0:50:30
2. Jürgen Weber  RC Schnaittachtal  0:50:30
3. Daniel Pachl  LRV Auerbach  0:54:02
4. Michael Wenzel  VC Corona Weiden  0:54:41
5. Lothar Weinhart  VC Corona Weiden  0:54:48
6. Markus Hirsch  VC Corona Weiden  0:54:51

Top Twenty-Tageswertung:
1. Klaus Joachimstaler  VC Corona Weiden/ Team Ghost 
0:49:40
1. Ralph Zimmermann  VC Corona Weiden  0:49:40
3. Georg Preisinger  RSC Tirschenreuth/ Team Ghost
  0:49:53
6. Andreas Bär  VC Corona Weiden/ Team Cube  0:50:53
12. Herbert Deutschländer  VC Corona Weiden  0:52:43
17. Michael Wenzel  VC Corona Weiden  0:54:41
18. Lothar Weinhart  VC Corona Weiden  0:54:48
19. Markus Hirsch  VC Corona Weiden  0:54:51