Unterweißenbach (hza) Ralph Zimmermann gewann am letzten Sonntag nach über zwei Jahren wieder einen OTV-MTB-Cup als Tagesschnellster in Unterweißenbach. Der in Regensburger “Diensten” stehende Weidener Gerhard Biebl wurde knapp geschlagen Zweiter, wiederum nur wenige Sekunden vor den nächsten beiden Coronafahrern Christian Wolf und Andreas Bär. Peter Fischer krönte seine ansteigende Formkurve mit dem Sieg in der Hobbyklasse. Coronas Nachwuchsfahrerin Liane Kohl startete nach längerer Wettkampfpause wieder in der U 13 und fuhr als Drittbeste durchs Ziel, Astrid Locke in der Kategorie W 30 auf den gleichen Stockerplatz.

Trotz des verheerenden Unglücks im November 2000 am Kitzsteinhorn, bei dem 20! Mitglieder des ausrichtenden Vereins SC Unterweißenbach ihr Leben lassen mussten, glänzten die Organisatoren mit einer mustergültig vorbereiteten Veranstaltung. Sogar der Wettergott hatte trotz anders lautender Prognosen ein Einsehen mit den Teilnehmern und öffnete erst nach dem Wettkampf seine Schleusen.

Den Beginn machten traditionell die Jüngsten. Und erstmals in diesem Jahr konnten die Coronesen wieder in der weiblichen U 13-Klasse Liane Kohl ins Rennen schicken. “Wir wollten sie nach ihren gesundheitlichen Schwierigkeiten erst wieder mit genügend Trainingskilometern in einem Rennen starten lassen”, begründete Vater Rudi Kohl die lange Wettkampfpause seiner Tochter. Der Erfolg gab der “Familientaktik” recht. Liane beendete das Rennen auf dem dritten Platz. Ihr Bruder kam nach ebenso langer Rennabstinenz im stark besetzten Jugendfeld als Neunter ins Ziel.

Die Damenkonkurrenz der 30-40-Jährigen beherrschte wie schon zuvor Andrea Neft vom ESV 27 Bikesport Regensburg nach Belieben. Chancenlos blieben auf den Rängen zwei, drei und vier die Fahrerinnen Gerlinde Wolf (RC Schnaittachtal) und das Coronaduo
Astrid Locke und Birgit Demel. Demel verschenkte eine bessere Platzierung durch einen kapitalen Sturz am Zielhang, als sie sich nach einem Fahrfehler überschlug und längere Zeit mit Kettenschaden das Rennen nicht fortsetzten konnte.

Im gemeinsamen Hauptrennen der Klassen M 20, M 30, M 40 und Hobby versammelte sich so ziemlich alles, was im OTV-Cup Rang und Namen hatte. 66 Starter bildeten das beeindruckende Fahrerfeld, das sich gleich am ersten Anstieg weit in die Länge zog. Überraschend konnte
Christian Wolf vom VC Corona das hohe Tempo des Cup-Führenden Klaus Joachimstaler (VC Corona/ Team Ghost) gleich zu Beginn mitgehen. Zimmermann schloss erst in der zweiten Hälfte der ersten von fünf Runden à 5,3 Kilometern durch einen beherzten Angriff zum Führungsduo auf. “Ich wollte alleine aufschließen und fuhr deshalb auf der letzten Rille zu den Ausreißern vor. Es hätte keine 100m länger sein dürfen, sonst hätte die beiden mich gleich wieder abgehängt”. Wolf sorgte in der zweiten Runde erneut für eine Tempoverschärfung, die zunächst nur Zimmermann kontern konnte. Joachimstaler wurde durch technische Probleme am Mitfahren gehindert und musste das Rennen kurze Zeit später sogar aufgeben. Das neue Führungspaar ging mit circa 20 Sekunden auf die dritte Runde, als von hinten ebenfalls allein Gerhard Biebl (ESV 27 Bikesport Regensburg) die übrigen Verfolger stehen ließ und aus dem Paar an der Spitze ein Trio machte. Gut zusammenarbeitend vergrößerten sie kontinuierlich den Vorsprung und gingen auch in dieser Konstellation ins Finale. Zimmermann hatte seine Vorteile vor allem in den steilen Anstiegen und konnte sich etwas von Biebl und Wolf absetzen. Acht Sekunden rettete er schließlich vor Biebl als jubelnder Sieger ins Ziel. Wolf folgte mit 33 Sekunden auf Rang drei. Andreas Bär führte die Verfolgergruppe als erster ins Ziel und vervollständigte das super Coronaergebnis mit dem vierten Platz aller Teilnehmer, der den Sieg in seiner M 20-Klasse bedeutete. Herbert Deutschländer wurde nach seinen beiden Biathlonwettkämpfen am Vortag guter Zehnter.

Peter Fischer gewann durch seine kämpferische Energieleistung völlig überraschend die Hobbyklasse und zeigte damit, dass bei ihm nun endgültig der Knoten geplatzt war. Karl Dewald wurde in der M 40 13.

Ergebnisse:

U 13 weiblich:
1. Lisa Breckner  FC Wüstenselbitz  00:16:03
2. Miriam Besold  Ursensollen  00:18:28
3. Liane Kohl  VC Corona Weiden  00:19:32

Jugend:
1. Matthias Piela  BSB Bayreuth  00:37:51
2. Alexander Geelhaar  RFC Schnaittachtal  00:40:43
3. Johannes Stöcker  Team Fabry  00:40:52
9. Johannes Kohl  VC Corona Weiden  00:46:18

M 20:
1. Andreas Bär  VC Corona Weiden  00:59:51
2. Lucas Lossen  TSV Celden  00:59:58
3. Michael Hendel  SCR Schnaittachtal  01:00:26

M 30:
1. Ralph Zimmermann  VC Corona Weiden  00:58:23
2. Gerhard Biebl  ESV 27 Bikesport Regensburg  00:58:31
3. Christian Wolf  VC Corona Weiden  00:59:04
10. Herbert Deutschländer  VC Corona Weiden  01:03:40

W 30:
1. Andrea Neft  ESV 27 Bikesport Regensburg  00:40:01
2. Gerlinde Wolf  RC Schnaittachtal  00:43:55
3. Astrid Locke  VC Corona Weiden  00:45:24
4. Birgit Demel  VC Corona Weiden  00:46:49
5. Regina Brunner  SC Neubau  00:48:17

M 40:
1. Martin Waligora  Weisendorf  01:01:37
2. Gerhard Tröster  RSG Vilstal  01:01:41
3. Heiner Ruppert  Weiden  01:06:54
13. Karl Dewald  VC Corona Weiden  01:24:06 

Hobbyklasse:
1. Peter Fischer  VC Corona Weiden  01:03:55
2. Daniel Pachl  Lauf- u. Radverein Auerbach  01:04:37
3. Andreas Meier  Roadrunner-Gera e.V.  01:05:19

Top-Twenty-Tageswertung:
1. Ralph Zimmermann  VC Corona Weiden  00:58:23
2. Gerhard Biebl  ESV 27 Bikesport Regensburg  00:58:31
3. Christian Wolf  VC Corona Weiden  00:59:04
4. Andreas Bär  VC Corona Weiden  00:59:51
5. Lucas Lossen  TSV Celden  00:59:58
18. Herbert Deutschländer  VC Corona Weiden  01:03:40
19. Peter Fischer  VC Corona Weiden  01:03:55