Wunsiedel (hza) Am letzten Sonntag riss die Siegesserie von Klaus Joachimstaler (VC Corona Weiden/ Team Ghost) beim 3. Lauf des OTV-MTB-Cups in Wunsiedel. Er wurde dritter in der Gesamtwertung und damit zweiter in der Klasse M 30 vor seinem Vereinskollegen Ralph Zimmermann. Birgit Demel und Astrid Locke fuhren in der Damenwertung W 30 mit den Plätzen zwei und drei ebenfalls aufs Treppchen.

Bei idealem Radsportwetter empfing der Ski-Club Wunsiedel mehr als 150 Teilnehmer zum 3. Lauf des diesjährigen OTV-Cups. Idyllisch im Bereich der Luisenburger Naturbühne gelegen, hatten die Organisatoren eine sehr schwere Runde von vier Kilometern und 150 Höhenmetern ausgesteckt. In der Damenklasse wurde wieder einmal Hobby-Vizeweltmeisterin 2000, Andrea Neft, vom ESV 27 Bikesport Regensburg ihrer Favoritenrolle gerecht. Teilweise noch vor den gemeinsam gestarteten männlichen Junioren kam sie als Gesamtsiegerin aller Damenkategorien ins Ziel und gewann damit eindrucksvoll natürlich auch die Altersklasse W 30. Das schon seit einigen Rennen unzertrennliche Coronaduo Birgit Demel und Astrid Locke komplettierte mit Rang zwei und drei das “Stockerl”. “Ich habe Birgit eigentlich nur knapp vor mir gesehen, aber zu mehr fehlt mir im Moment der Biss”, so Locke nach dem Zieleinlauf.

Im Herrenrennen der gemeinsam gestarteten Altersklassen M 20, M 30, M 40 und der Hobbykategorie waren erstmals auch zahlreiche Lizenzfahrer gemeldet, die für gehörigen Schwung sorgten. In den ersten Kurven wurde mit Hacken und Ösen, sprich ausgefahrenen Ellbogen, um die besten Ausgangsplätze  gekämpft. Selbst der sonst übermächtige
Klaus Joachimstaler vom VC Corona Weiden/Team Ghost musste sich nach sechs schweren Runden mit Platz drei zufrieden geben. Er hatte beim Antritt des späteren Siegers Lubos Oubrecht aus Tschechien und Stefan Böhm (RC Pfeil Hof/ Team Ghost) keine Chance. “Die ließen mich wie einen Schulbuben stehen. Innerhalb von nur zwei Runden verlor ich fast eine Minute”. Ralph Zimmermann fand schwer zu seinem Rennrhythmus und beendete den Wettkampf nach einer zähen Aufholjagd  mit Platz sechs, was den dritten Rang in der M 30 bedeutete. Der für den ESV 27 Bikesport Regensburg startende Lizenzfahrer Gerhard Biebl aus Weiden wurde Gesamtzwölfter und gleichzeitig fünfter der über 30-Jährigen, zwei Plätze vor Coronas Bayerischem MTB-Biathlon Vizemeister Herbert Deutschländer. In der Hobbyklasse erkämpfte sich Michael Wenzel nach einem schmerzhaften Sturz den fünften Platz für seinen Weidener Verein.

Ergebnisse:

Damen W 30:
1. Andrea Neft ESV 27 Bikesport Regensburg 0:41:21
2. Birgit Demel VC Corona Weiden 0:47:12
3. Astrid Locke VC Corona Weiden 0:47:25
4. Antje Weinreich RSC Marktredwitz/ Team Fabry 0:51:30
5. Kathrin Glaser-Bunz MyoMax/ EBA-Team 0:52:45

Herren M 30:
1. Stefan Böhm RC Pfeil Hof/ Team Ghost 0:57:12
2. Klaus Joachimstaler VC Corona Weiden 0:58:09
3. Ralph Zimmermann VC Corona Weiden 1:00:05
4. Heiner Zickel SC Unterweißenbach/ Team Ghost 1:01:11
5. Gerhard Biebl ESV 27 Bikesport Regensburg 1:02:27
7. Herbert Deutschländer VC Corona Weiden 1:03:57

Top 20 Wertung:
1. Lubos Oubrecht Prubezna 0:57:06
2. Stefan Böhm RC Pfeil Hof/ Team Ghost 0:57:12
3. Klaus Joachimstaler VC Corona Weiden 0:58:09
6. Ralph Zimmermann VC Corona Weiden 1:00:05
12. Gerhard Biebl ESV 27 Bikesport Regensburg 1:02:27
18. Herbert Deutschländer VC Corona Weiden 1:03:57