Weidener holt Medaille bei Weltmeisterschaft der Hobbybiker in Saalbach

Vom 12. bis 15. September 2002 wurden in Saalbach-Hinterglemm die 4. World Games of Mountainbiking, die Weltmeisterschaft der Hobbybiker, ausgetragen. Mit ĂĽber 1.200 Mountainbikern aus insgesamt 18 Nationen stand das eher als Skigebiet bekannte Saalbach-Hinterglemm in Ă–sterreich am letzten Wochenende ganz im Zeichen der grobstolligen Reifen. In insgesamt vier Disziplinen wurden die Medaillen vergeben. Beim Dual-Slalom konnte sich der Weidener Heiner Ruppert vom Team Ecstasy gegen die internationale Konkurrenz behaupten und holte die Silber-Medaille. Damit wiederholte er seinen Erfolg vom Vorjahr.
Auch der VC Corona Weiden war in Saalbach stark vertreten. Beim Halbmarathon mit einer Distanz von 44,07 km und 2025 Höhenmetern erreichten Markus Hirsch, Steffen Heisig und Bernhard Lang die Plätze 105, 316 und 323.
Norbert Bauer belegte beim Marathon mit 81,74 km und 3828 Höhenmetern den 61. Platz.

Nähere Einzelheiten zur Hobby-WM gibt’s im Internet unter http://worldgames.upsolutmv.com