OTV Cup - Cross Country in Lauf

 

Lauf (zmr) Der OTV-MTB-Cup geht schön langsam seinem Ende entgegen. Noch zwei Wettbewerbe stehen nach dem fünften Rennen in Lauf noch auf der Terminliste und sowohl bei den Herren als auch bei den Damen scheint in Fragen Gesamtwertung kein Weg an den Weidener Mountainbikern vorbei zu gehen. Sowohl Ralph Zimmermann, als auch Andrea Stengel von der Weidener Corona können nach den guten Ergebnissen des vergangenen Renntages bereits bei der nächsten Veranstaltung in Velden vorzeitig den Gesamtsieg einfahren.

 

Die Strecke war knallhart. Schwere Anstiege und eben solche Abfahrten forderten von den Bikern alles. Die einzige Erholungsmöglichkeit war eine Gerade, an der allerdings starker Gegenwind das Leben schwer machte.

Auf einer verkürzten Runde kämpften die immer stärker aufkommenden Nachwuchscracks wieder einmal bravourös. Leo Putzenlechner (U 13) kam dank seiner guten Fahrradbeherrschung prima mit dem Parcour zurecht und wurde Vierter. In der momentanen Gesamtwertung rangiert er auf dem fünften Rang, ließ aber in Lauf zwei der vor ihm liegenden Fahrer klar hinter sich.

Gleich drei Mal durften sich die Corona Fans über die U 15 Fahrer freuen. Philipp Bonkoss und Ilija Frankovic fuhren mit den Plätzen vier und sieben ihre besten Saisonergebnisse ein und Simon Schicker beendete seinen ersten Wettkampf gleich auf dem neunten Rang.

Die U 17-Jugendlichen hatten teilweise mit der unzureichenden Absperrung zu kämpfen. Gleich mehrmals hatten sie sich verfahren, weil Hinweisschilder fehlten oder Streckenposten nicht im Bilde waren. Simon Putzenlecher, David Rauch und Fabian Lorenz beendeten ihren Lauf im Mittelfeld.

In der U 19-Klasse lief es für Ivan Frankovic deutlich besser, als in den Veranstaltungen zuvor. Auch er erzielte als Fünftschnellster sein bestes Rennergebnis in diesem Jahr.

 

Bei den Damen kam Andrea Stengel trotz Sturz Anja Gradl, der Überfliegerin vom CIS Amberg, bedrohlich nahe. Dieses Mal blieb sie immer auf Sichtweite und wurde erneut Gesamtzweite, hielt sich aber Kerstin Kögler, die Dritte der Bayerischen Meisterschaften und die Vorjahressiegerin Andrea Neft deutlich vom Leib. Gradl kann ihr um den Kampf um die OTV-Krone nicht mehr gefährlich werden, da sie bereits bei zwei Rennen nicht am Start war und daher den Punkterückstand auf Stengel bei nur einem Streichresultat in der diesjährigen Serie nicht mehr wettmachen kann. Für Stengel bedeutete dieses Ergebnis gleichzeitig der Sieg in der W 30.

Ralph Zimmermann war zwar Sieger in der M 30 Klasse, kam allerdings nur als Viertschnellster aller Teilnehmer ins Ziel. „Bei mir machten sich die letzten zwei Wochen bemerkbar. Wegen Nebenhöhlenproblemen konnte ich keine intensiven Einheiten trainieren. Bei der entscheidenden Attacke um den Tagessieg war ich dann machtlos“. Trotzdem konnte er seine Führung in der Gesamtwertung ausbauen, da die Nummer Zwei, Martin Winter vom CIS Amberg, wegen eines Satteldefekts das Rennen nur auf einem hinteren Platz beendete und der Dritte, Dieter Eireiner keinen guten Tag erwischte und am Ende nur Neunter wurde. German Kuhn, Weidens starker Neuzugang, sicherte seinen Platz unter den besten Zehn der Gesamtwertung mit der viertbesten Zeit der Männer über 30.

 

Ergebnisse:

 

U 13 männlich:

1

Sebastian

Wittmann

Weißenburg

2

Manuel

Wich

TSV Velden

3

Christian

Pilger

TSV 1861 Hof

4

Leo

Putzenlechner

VC Corona Weiden

U 15 männlich:

1

Christian

Pfeiffer

TSV Velden

2

Christian

Pflug

FC Wüstenselbitz

3

Jonas

Rabenstein

RSC Neukirchen

4

Philipp

Bonkoss

VC Corona Weiden

7

Ilija

Frankovic

VC Corona Weiden

9

Simon

Schicker

VC Corona Weiden

 

U 17 männlich:

1

Markus

Schwarzhuber

TSV Wolnzach

2

Michael

Hader

TSV Velden

3

Matteo

Mertens

BSB Bayreuth

6

Simon

Putzenlechner

VC Corona Weiden

8

David

Rauch

VC Corona Weiden

9

Fabian

Lorenz

VC Corona Weiden

 

U 19 männlich:

1

Markus

Zuber

BSB Bayreuth

2

Daniel

Eckardt

FC Wüstenselbitz

3

Stefan

Kühnhold

Radl-Express Feucht e.V

5

Ivan

Frankovic

VC Corona Weiden

 

W 30:

1

Andrea

Stengel

VC Corona Weiden

2

Andrea

Neft

ESV 27 bikesport Regensburg

3

Simone

Fabry

SC Wunsiedel / Bike Team Fabry

 

M 30:

1

Ralph

Zimmermann

VC Corona Weiden

2

Dieter

Eireiner,

Tretlager Wassertrüdingen

3

Michael

Hendl

RC Schnaittach

4

German

Kuhn

VC Corona Weiden

 

M 40:

1

Vaclav

Smazal

Holysov

2

Felix

Kurth

ESV 27 Bikesport Regensburg

3

Michael

Fuchs

TC Nurnberg

7

Matthias

Weber

VC Corona Weiden

 

Hobbyklasse:

1

Andreas

Schmidt

Nürnberg

2

Wieslaw

Sender

Frickenhausen

3

Bernd

Piontkowski

RC Herpersdorf

10

Mario

Laubert

VC Corona Weiden

11

Hubert

Wiederer

Weiden

14

Uwe

Rother

VC Corona Weiden